Pałac Morawa

alte version

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung „Wege der Erinnerung“ Hoyerswerda-Sobótka vom 24. bis zum 29. Oktober 2016

Rate this item
(0 votes)

Zwischen dem 24. und dem 29.10.2016 haben sich Jugendliche aus dem Gymnasium "Johanneum Hoyerswerda" und der Powiatowy Zespół Szkół Nr. 3 aus Sobótka getoffen um zusammen an einem Schüleraustausch im Pałac Morawa teilzunehmen. Das Projekt handelte von dem Thema "Wege der Erinnerung". Die Schülerinnen und Schüler haben viele verschiedene Gedenkstätten in Niederschlesien besucht, die für die Deutsch-Polnische Versöhnung eine wichtige Rolle spielen. 

Sie sind in das Arbeitslager Gross-Rosen gefahren, wo sie sowohl an einer Führung, als auch an einem Workshop zum Thema "Briefe" teilgenommen haben. Außerdem stand für die Jugendlichen auch der Besuch der Gedenk- und Jugendbegegnungsstätte Kreisau, die ehemalige Tagungsstätte der sogenannten Widerstandsgruppe "Kreisauer Kreis", auf dem Programm. Auch dort wurde eine Führung und ein Workshop abgehalten. Des weiteren hat die Gruppe das großartige Schloss Fürstenstein besucht, wo sie die Geschichte des Schlosses von den Piasten bis zum zweiten Weltkrieg erfahren haben. Am letzten fuhr die Gruppe nach Walim und hat dort die Stollen Riese besucht.

In Morawa spielten die Jugendlichen Kennenlern- und Integrationsspiele und haben gemeinsam in deutsch-polnischen Gruppen eine leckere Pflaumen-Marmelade gekocht, Kartoffelpuffer zubereitet, den Schlosspark sauber gemacht sowie die Bibliothek aufgeräumt. 

Am zweiten Abend fand ein sehr gemütliches Kamingespräch mit Melitta Sallai statt, in welchem sie von ihrem aufregendem Leben während des Krieges erzählte. 

Außerdem gab es einige Jugendliche, die gern Musik machten. Sie spielten gemeinsam jeden Abend Klavier, sangen Lieder auf Englisch, Deutsch und Polnisch und verbrachten ihre Zeit miteinander. 
Sie alle sind mit neuen Erlebnissen, neuen Freunden und guter Laune nach Hause gefahren. 

Wir danken besonders dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk (DPJW) und der Bethe Stiftung, die  diese Jugendbegegnung in Morawa unterstützt und ermöglicht haben.

Read 667 times