Pałac Morawa

alte version

Zusammen kommen wir weiter 16-23.05.2019

Rate this item
(0 votes)

Am 16-23.05.2019 fanden im Rahmen des Programms "ZUSAMEN KOMMEN WIR WEITER" deutsch-polnische Gartenworkshops statt. Unsere Gäste waren unsere langjährigen Partner: die Peter-Lene Schule Berlin und der Schulkomplex des Landwirtschaftlichen Bildungszentrums Nowosielce. Dem Treffen in Morawa ging ein mehrtägiges Treffen in Bad Muskau voraus.

Am ersten Tag trafen wir uns alle zum Abendessen. Anschließend stellten wir unseren Teilnehmern die Geschichte unseres Schlosses vor, Frau Melitta Sallai war äußerst hilfsbereit, sie erzählte den Teilnehmern viele interessante Geschichten über diesen Ort und seine Geschichte. Am selben Tag konzentrierten wir uns auf das Besprechungsprogramm. Der wichtigste Punkt dieses Projekts war der Bau einer Terrasse im neu renovierten Gärtner-Haus. Die zweite, aber wichtige Aufgabe war das Pflanzen von Stauden, Sträuchern und Blumen.

Der zweite Tag begrüßte uns mit wunderschönem Sonnenschein, die Teilnehmer wurden in mehrere deutsch-polnische Gruppen aufgeteilt, gemeinsame Aktionen brachen die Sprachbarriere und am zweiten Tag konnte man die ersten Freundschaften und Sympathien beobachten, die während der gemeinsamen Arbeit entstanden. An diesem Tag besuchten wir jede Ecke des Platzes rund um den Schloß und besuchten den Park. Die ersten Arbeiten begannen, jeder Teilnehmer zeigte große Begeisterung für die Arbeit.

Der dritte Tag: Wieder schönes Wetter, ab dem  Morgen bemerken wir die Veränderungen in unserem Garten, die Blumenbeete sind fast überfüllt, die Maschinen arbeiten, die Terrasse aus Granitplatten ist fertig, fast fertig.  Alle sind glücklich. Am Abend Lagerfeuere mit Würstchen. Gemeinsames Singen und Erzählen.  

Am vierten Tag planten wir unsere Reise zum Arboretum in Wojsławice. Eine Reise an einen so schönen Ort war für unsere Teilnehmer eine interessante Veranstaltung. Nach dem Arboretum besuchten die Teilnehmer einen Bio-Bauernhof in Stoszów, wo auf 180 Hektar Dinkel und Gemüse angebaut werden. Der Hof hat ein "Demeter" -Zertifikat.

Am fünften und sechsten Tag wurde in unserer Schulküche gekocht und es wurde  ein köstliches Pesto aus Bärlauch zubereitet, das unser lokales Produkt ist.  Danach wurden die Arbeiten im Garten und Park  fortgesetzt. Am Abend  stellten die Teilnehmer ihre Schulen vor, nahmen an zahlreichen Diskussionen über das Berufsbildungssystem in beiden Ländern teil, und wir lernten mehr über die Möglichkeiten, Lehrstellen im Ausland zu machen. Sie waren sehr Trainingsklassen.

Am siebten Tag gab es einen starken Regen. Trotz des Regens gingen einige der Teilnehmer immer noch unter einem Regenschirm nach draußen, um die Auswirkungen der Arbeit zu überprüfen, die alle mit Stolz erfüllte.

Der siebte Tag war die Zeit, sich auszuruhen und das Treffen zu bewerten, Zeit zu verbringen, Spaß zu haben und die geleistete Arbeit zu diskutieren.

Am achten Tag nach dem Mittagessen und gemeinsamen Umarmungen verabschiedeten wir uns von unseren lieben Gästen. Wir sind sehr dankbar für die gemeinsame Zeit und die wunderbar geleistete Arbeit für unseren Park.

Zusammen kommen wir weiter

Ehrenpatronat Das Programm "Gemeinsam mehr erreichen" steht unter der gemeinsamen Schirmherrschaft von Frau Agata Kornhauser-Duda, der Ehefrau des Bundespräsidenten, und Frau Elke Büdenbender, der Ehefrau des Bundespräsidenten.

2018-2020 wird das Programm von der Stiftung Neue Länder gefördert.

 

Read 72 times Last modified on Dienstag, 28 Mai 2019 09:24