Pałac Morawa

alte version

Die Musikakademie im Schloss Muhrau

Rate this item
(0 votes)

Die Musikakademie fand vom 28.07. bis 11.08. im Schloss Muhrau statt. Teilnehmer der Akademie waren junge, talentierte Musiker aus Polen, der Ukraine und Deutschland, die jeden Tag Musikschulen für besonders talentierte junge Menschen besuchen.

 

Zu der Gruppe der "Senioren" gehörten Musiker im Alter von 13 bis 19 Jahren, die sich unter der Leitung einer Konzertgeigerin und Geigenlehrerin an der Musikhochschule Hanns Eisler in Berlin Zoya Nevgodovska auf Konzerte vorbereitete. Zur jüngeren Gruppe der "Juniors" gehörten Kinder im Alter von 10-12 Jahren, die sich unter der Leitung der Geigerin Magdalena Płociennik aus Wrocław vorbereiteten. Täglich gab es sowohl intensive Einzelproben als auch Orchesterproben - innerhalb von 14 Tagen spielten die jungen Musiker 4 Konzerte - im Maximilianssaal im Schloss Książ, in der Erlöserkirche und in der Basilika in Strzegom sowie ein Open-Air-Konzert im Rahmen des Internationalen Folklorefestivals.

Der Höhepunkt des Projekts war das Abschlusskonzert im Schloss Muhrau.

Am 1.08.2019 fand auf Initiative der Stiftung St. Hedwig im benachbarten Strzegom der Zweite Internationale Violinwettbewerb für den St. Hedwig-Preis statt, der für junge talentierte Geiger vorbereitet wurde. Am Wettbewerb nahmen 22 junge Geiger aus fünf Ländern teil: Spanien, Deutschland, Ukraine, Russland, Japan und Polen. Zur internationalen Jury kamen erfahrene Professoren und Lehrer aus Deutschland, Spanien, der Ukraine, Belgien und Polen, zur Bewertung der talentierten Kinder. 

Dem Kulturzentrum Strzegom danken wir herzlich für die Bereitstellung der Wettbewerbshalle und des Klaviers. Unser Dank gilt auch dem Bildhauer, Herrn Adam Ratkowski, dem Künstler der Auszeichnungen - Granitgeigen für die Gewinner des Wettbewerbs in verschiedenen Altersgruppen und dem Grand Prix, der an die 13-jährige Berliner Geigerin Mirella Ziegler verliehen wurde. Neben dem Geldpreis und den Geschenken erhielt der Gewinner eine Einladung zur Teilnahme am Young Classic Dialog Festival 2020 in Berlin. Im Rahmen des Wettbewerbs organisierten die Mitglieder der Jury Workshops, in denen junge Musiker die Möglichkeit hatten, die Professoren zu treffen und ihnen Fragen zu stellen.

Die Preisverleihung und ein Konzert für die Gewinner fanden am nächsten Tag im schönen Saal von Maximilian auf der Burg Książ statt. An dieser schönen Veranstaltung nahmen nicht nur die Preisträger des Wettbewerbs teil, sondern auch alle Teilnehmer der Akademie, die Jury, Eltern und Gäste. Neben den Solisten, die in ihren Klassen den ersten Platz belegten, trat das Kinder- und Jugendorchester der Akademie unter der Leitung von Zoya Nevgodovska und Magdalena Płociennik beim Konzert auf der Burg auf.

Am 10. August fanden das Abschlusskonzert der Akademie in Muhrau und die offizielle Enthüllung der Beethoven-Statue statt, die von Carl-Heinz Johanning, einem langjährigen Sponsor des Projekts, gestiftet wurde. Wir hatten die Ehre, Generalkonsul der Bundesrepublik Deutschland Hans Jörg Neumann und Konsulin Doris Wildemann zu empfangen. Das Projekt stand unter der Schirmherrschaft des Deutschen Konsulats.
Das Abschlusskonzert zieht seit Jahren ein großes Publikum in Muhrau an und wird hoch gelobt. Nach dem Konzert wurden die Gäste zu einem Picknick im Schlossgarten eingeladen.

Möglich wurde das Projekt durch die Unterstützung vieler Institutionen und privater Sponsoren, vor allem aber durch die Polnisch-Deutsche Jugendkooperation, die in diesem Jahr nicht nur die Aufenthaltskosten, sondern auch schöne T-Shirts mit dem Logo der Musikakademie, Rucksäcke für Notizen und andere Werbematerialien finanzierte.

Sowohl die Teilnehmer als auch die Gäste freuen sich auf das Projekt im nächsten Jahr.

Read 347 times