ST. HEDWIG-STIFTUNG

WAS WIR TUN

Über die Stiftung

Sie wurde zum Aufbau eines friedlichen Europas auf der Grundlage integrativer, formeller und informeller Bildung mit Schwerpunkt auf künstlerischer, historischer und politischer Bildung gegründet.

Ziel der Stiftung ist die Bildungstätigkeit, die Förderung zivilgesellschaftlicher, kultureller und bildungspolitischer Initiativen, insbesondere der Völkerverständigung, der Generationen und der europäischen Einigung sowie der Bildung einer bürgerlichen Gesellschaft. Die Ziele werden erreicht, unter anderem durch den Betrieb eines Kindergartens und der Bildungsstätte sowie durch die Umsetzung von Bildungsprojekten für die lokale Gemeinschaft und Menschen im höheren Alter.

Vorschulbildung

Seit 25 Jahren betreibt die Stiftung den St. Hedwig Kindergarten.

Ökologische Bildung

Die Stiftung führt Projekte durch, die sich an Gartentherapeuten, Menschen mit Behinderungen, Senioren und Jugendliche aus Schulen mit gärtnerischem und landwirtschaftlichem Profil richten.

Seniorenbildung

Ein Ziel ist,  die Teilhabe älterer Menschen an aktiven Formen der Freizeitgestaltung zu steigern, die Lebensqualität und den Lebensstandard von Senioren zum Altern in Würde zu verbessern.

Interkulturelle Bildung

Wir betreiben die Bildungsstätte, wo Gruppen jeden Alters die Möglichkeit haben, sich zu treffen, kennenzulernen und zusammen zu arbeiten.

Musikalische Bildung

Die Sommermusikakademie und der St.-Hedwig-Wettbewerb finden in Morawa statt.

Unsere Projekte

DraBiNa

Drama, Biographie, Erzählung. Eine innovative Methode zur Aktivierung älterer Menschen. Ein Projekt zur Entwicklung, Umsetzung und Schulung. Das Ziel ist, eine Bildungslücke zu schließen - die Notwendigkeit, innovative Methoden und Techniken für die Arbeit mit älteren Menschen, praktische Leitfäden und Schulungen für Erzieher und Leiter von Seniorengemeinschaften zu entwickeln und zu verbreiten.

Ty i ja — moja i Twoja historia — odNOWA

Ty i ja - moja i Twoja historia - odNOWA ist ein Projekt, das darauf abzielt, die Teilnahme älterer Menschen an aktiven Freizeitaktivitäten zu erhöhen, die Lebensqualität und den Lebensstandard älterer Menschen zu verbessern und ihnen ein Altern in Würde durch angepasste Bildungsangebote zu ermöglichen. Es soll der emotionalen Stärkung und Aktivitätsentwicklung dienen, die aktive Integration innerhalb der Generationen einleiten und das Potenzial älterer Menschen ausschöpfen.

ENTWICKLUNG VON INTERNATIONALEN BEGEGNUNGSSTÄTTEN

Die Stiftung hat vom Nationalen Institut für Freiheit Mittel für die Entwicklung des Internationalen Begegnungsstätte Morawa erhalten. Dieser Fonds dient der Renovierung und Ausstattung von Seminarräumen und der Durchführung von Projekten im Bereich der bildenden Kunst.

MUSIKPROJEKTE

Wir sind erfahren in der Organisation von Musikprojekten. Wir verfügen über große Übungs- und Konzertsäle sowie über zwei Flügel und zwei Klaviere. Wir arbeiten mit vielen Institutionen zusammen, die gerne mit uns Konzerte veranstalten. Jedes Jahr laden wir musikalisch begabte junge Menschen aus Polen, Deutschland und der Ukraine ein, um gemeinsam in unserer Internationalen Begegnungsstätte Morawa zu proben und anschließend in ganz Niederschlesien Konzerte zu geben.

INTERNATIONALES KUNSTSYMPOSIUM "WAR, IST UND WIRD SEIN"

Das Internationale Kunstsymposium "Było, jest i będzie" ("Es war, ist und wird sein") ist eine von der E. Geppert Akademie der bildenden Künste in Wrocław organisierte Veranstaltung in Form eines Open-Air-Events, bei dem das Schloss Muhrau zu einem Labor und einer Kunstgalerie wird.

Lernen Sie unser Team kennen

Leiterin

Marzena Muszyńska-Szwegler

Kindergartenleiterin

Arletta Drozdowicz

Programmbeauftragte

Martyna Grzelak

Programmbeauftragte

Oliwia Drozdowicz

Alle News

März 20, 2024

Polnisch-deutsche Jugendbegegnung „Wege der Erinnerung“ Kraków-Hoyerswerda 11-15.03.2024

Oktober 11, 2023

Polnisch-Deutsche Jugendbegegnung „Wege der Erinnerung“ Poznań-Uhingen 07.-10.10.2023
>